Um alle Funktionen dieser Website optimal nutzen zu können, benötigen Sie JavaScript.
Eine Anleitung, wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, finden Sie hier.

Neuigkeiten

Erfolgreiche DGU-Audits

Die ersten drei Kliniken im Zertifizierungsverfahren der DGU TraumaNetzwerk wurden erfolgreich auditiert und konnten nachweisen, dass die Anforderungen der Schwerverletzen-Versorgung nach den Kriterien des Weißbuches des TraumaNetzwerk DGU etabliert und umgesetzt sind.

Herzlichen Glückwunsch an folgende Kliniken:

• Universitätsklinikum Regensburg

Universitätsklinikum Regensburg als erstes Traumazentrum auditiert

Universitätsklinikum RegensburgMonate nach Initiierung des ersten Traumanetzwerks wurde am vergangenen Mittwoch (03.09.2008) das Universitätsklinikum Regensburg (Dir.: Prof. Dr. med. Nerlich) als erstes (überregionales) Traumazentrum innerhalb des TraumaNetzwerkD DGU auditiert. Am Auditierungsprozess, der durch die Firma DIOcert durchgeführt wurde, nahmen auch Mitarbeiter der Geschäftsstelle AKUT teil. Die Auditierung selber gliederte sich in die Überprüfung der strukturellen und personellen Ausstattungsmerkmale und eine Begehung der Klinik mit Besichtigung des Schockraums und der Notaufnahme, der radiologischen Abteilung, des OP sowie der Intensivstation („Weg des Patienten“). Nach erfolgreichem Abschlussgespräch konnte der Klinik von Prof. Nerlich, die alle geforderten Kriterien voll erfüllte, die Bescheinigung über die Erfüllung der im Weißbuch geforderten Vorgaben ausgehändigt werden.

Die Überreichung der endgültigen Zertifizierungsurkunde wird erst nach Auditierung aller am TNW Ostbayern teilnehmender Kliniken erfolgen – so der Beschluss des AKUT. Um diesen Prozess zeitnah umzusetzen, wurden bereits am Folgetag die Kliniken in Straubing (Prof. Dr. Oedekoven) und Deggendorf (Prof. Dr. Schandelmaier) – die auch am Traumanetzwerk Ostbayern teilnehmen - auditiert. Beide Kliniken, die die Aufgaben eines regionalen Traumazentrums zukünftig übernehmen wollen, erfüllten ebenfalls sämtliche Voraussetzungen und schlossen das Audit erfolgreich ab.

Nach diesem reibungslosen Start der Zertifizierung, sollen nun innerhalb der nächsten Monate viele weitere Traumazentren auditiert und zertifiziert werden. Hierzu hält die DIOcert bundesweit über 30 – speziell geschulte - Mitarbeiter zur Verfügung.

 

• Klinikum St Elisabeth Straubing

 

• Klinikum Deggendorf


 

Zurück